So dimensionieren Sie den Akku für Solarstraßenlaternen

//So dimensionieren Sie den Akku für Solarstraßenlaternen

So dimensionieren Sie den Akku für Solarstraßenlaternen

So dimensionieren Sie den Akku für Solarstraßenlaternen

Im Zuge der Gestaltung Solar LED Straßenlaternen,

genau wie viele,

Sie stoßen häufig auf das Problem, die Batterie genau zu dimensionieren.

Das ist weil,

Wenn der Akku zu klein ist, kann die Straßenlaterne an regnerischen oder bewölkten Tagen bis zu 3 nicht durchhalten.

Auch wenn die Batterie übergroß ist, würden Sie sich stellen das Problem der Sulfatierung, besonders wenn es eine überflutete Batteriebank ist.

Nun, wir haben uns entschlossen, die Herausforderung der genauen Dimensionierung Ihres Akkus vollständig zu lösen.

Sie müssen sich bei dieser Aufgabe nicht mehr den Kopf zerbrechen. Wenn Sie mit dem Lesen fertig sind, wird es eine so einfache Aufgabe sein.

Wir haben eine detaillierte Aufschlüsselung und eine schrittweise Anleitung zur Dimensionierung des Akkus für Sie zusammengestellt Solar-LED-Straßenleuchte.

Bester Batterietyp für netzunabhängige Solaranlagen: Tiefentladungsbatterie

Für Ihre Information,

der verwendete Batterietyp für netzunabhängige Solarstraßenbeleuchtung sind in der Regel Tiefbatterien.

Was meine ich?

Nicht jede Art von Batterie kann für netzunabhängige Solarstraßenlaternen geeignet sein.

Tiefentladebatterie

Solarbatterie, Deep-Cycle-Batterie

Da es sich bei der netzunabhängigen Solarstraßenbeleuchtung um ein eigenständiges Solarsystem handelt, erfolgt die Stromversorgung ausschließlich über Batterien (nicht über Stromversorger). Dies erfordert, dass die Batterien wiederholt und tiefentladen werden können, an denen Tiefentladebatterien beteiligt sind diese gewünschten Eigenschaften

Außerdem,

Es ist sehr wichtig, dass Sie einige verwandte Begriffe für Solarbatterien genau verstehen. Dies wird Ihnen helfen, den Prozess der Batteriedimensionierung zu verstehen.

Grundlegende Begriffe müssen wissen:

1. Batteriekapazität & Leistung

Die Nennleistung ist die Energiemenge, die eine Batterie gleichzeitig liefern kann. Sie wird in Watt gemessen. Angenommen, eine 12V-Batterie liefert 2Amps-Strom an das Sonnensystem. Man kann also sagen, dass die Batterie 24Watts liefern kann.

Leistung (W) = Spannung (V) x Strom (Ampere) = 12V x 2A = 24W

Die Batteriekapazität ist die Gesamtmenge an Energie, die von der Batterie gespeichert werden kann. Ihre Einheit ist KWh. Wenn die Batterie 24W für insgesamt 100 Stunden liefern kann, werden wir sagen, dass ihre Kapazität 2.4KWh ist.

Kapazität (Wh) = Spannung (V) x Strom (Ampere) x Zeit (Stunden) = 12V x 2A x 100h / 1000 = 2.4KWh

LiFePO4-Akku

LiFePO4-Akku

2. Amperestunde

Die Amperestunde ist ein weiterer Ausdruck der Batteriekapazität.

Wenn die Nennspannung der Batterie 12V beträgt und der 2Amps-Strom für 10hours weiterhin vollständig abgegeben werden kann,

Wir können sehen, dass seine Kapazität 12 x 2 x 10 = 240Wh oder 20Ah ist.

Solar-LED-Leuchten

Solar-LED-Leuchten

3. Entladungstiefe

Die Entladungstiefe (DoD) bezeichnet die verfügbare Energiemenge, die in einer Batterie verwendet werden kann, wenn sie von einem vollständig geladenen Zustand zu einem vollständig entladenen Zustand verarbeitet wird.

Wenn die Kapazität der Batterie 100KWh beträgt, kann nur 60KWh für die Stromversorgung des Sonnensystems freigegeben werden. Die DoD beträgt 60%.

Daher ist der DOD ein sehr wichtiger Faktor bei der Berechnung der Batteriedimensionierung für solare Straßenlaternen.

Wie wir wissen, beträgt der DOD eines LiFePO4-Batterietyps 80-Prozent, während der DOD eines GEL-Batterietyps 50-Prozent beträgt.

Eine ausführliche Erläuterung der Entladungstiefe finden Sie unter folgendem Link

https://enkonn-solar.com/depth-of-discharge/

30 Prozent DoD Entladungstiefe

30% Entladungstiefe

4. Batteriebetriebstemperatur

Dies bezieht sich auf die ideale Umgebungstemperatur für eine Batterie. Die ideale Temperatur ist 27 ° C (80 ° F), da die interne Reaktion einer Batterie bei dieser Temperatur optimal ist.

Wenn die Temperatur niedriger ist, verringert sich der Wirkungsgrad der Batterie.

Eine höhere Temperatur verbessert die Effizienz nur, wenn sie etwas über 27 ° C und für eine kürzere Zeit liegt.

Batterie funktioniert nicht bei kaltem Wetter

Der Akku funktioniert bei kaltem Wetter nicht

Solarbatterieberechnung: Schritt für Schritt

Lassen Sie uns ein Beispiel durchgehen, um den Prozess der Batteriedimensionierung Schritt für Schritt zu erläutern.

Schritt 1: Bereiten Sie die erforderlichen Daten vor.

  • LED-Nennleistung,
  • Nennbetriebsspannung der LED
  • LED-Helligkeitseinstellungen während der Nacht
  • Tage der Autonomie
  • Batterietyp und seine DoD

Angenommen

Die Nennleistung der LED-Lampe in einer Solarstraßenbeleuchtung beträgt 30W bei 12V.

Die LED-Helligkeit bei Nacht wird wie folgt eingestellt: 1 Stunde 60% + 5 Stunden 100% + 6 Stunden 40%

3-Autonomietage, auf andere Weise kann es 3-Regentage / bewölkte Tage unterstützen

Batterietyp LiFePO4-Batterien, die DoD wäre 80%

Schritt 2: Berechnen Sie den täglichen Energieverbrauch der LED-Lampe

die Stromaufnahme der LED-Lampe = 30 / 12 = 2.5Amps

Der gesamte Stromverbrauch in einem Tag = 8Hours bei 100% Helligkeit

also der tägliche Stromverbrauch = 2.5 x 8 = 20Ah.

Schritt 3: Berücksichtigung der Autonomie der 3-Tage

Wenn wir die solarbetriebenen Straßenlaternen für 3-Regen- / Wolkentage entwickeln, sollten wir den täglichen Stromverbrauch mit Autonomietagen multiplizieren

das wird sein, 20Ah x 3 = 60Ah.

Schritt 4: Berücksichtigung der Entladungstiefe.

In diesem Beispiel ist unser Batterietyp LiFePO4 und sein DoD ist 80%.

Die Größe der Batterie sollte also 60Ah / 80% = 75Ah sein

By | 2019-10-28T04:56:38+00:00 28. Oktober 2019|Unternehmens Nachrichten|0 Kommentare